06. und 07. Mai 2017
TAG der offenen TÜR!

Neue Koi zum Tag der offenen Tür eingetroffen!
Auch in diesem Jahr lohnt es sich bei uns vorbeitzuschauen ...
Günstige Preise und eine super Auswahl!

Ausgewählte Koi: pro 1 cm nur € 1,-
Wg. Bauarbeiten Anfahrt über Hatterweg/Sandweg!

Aquaponik mit Koi

Einmalig in Deutschland - Aquaponik mit Koi

Sehen Sie auf den Galeriebildern, wie Aquaponik bei Koi Corner Hatten funktioniert. Ob Grüner Salat, Erdbeeren, Tomaten, Paprika, Gurken oder anderer Gemüseanbau, in unserem geschlossenen Wasser- und Nährstoffkreislauf findet eine automatisierte Bewirtschaftung statt. Die Ergebnisse sind beeindruckend.

Bei einem Besuch in unseren Geschäftsräumen können Sie die Resulate gern begutachten oder das Gemüse sogar käuflich erwerben.

Möchten Sie mehr erfahren? Bitte nutzen Sie unser Kontaktformular oder rufen Sie uns an.

 

 

Aquaponik - Bildergalerie

  • Galerie - Aquaponik mit Koi
    Galerie - Aquaponik mit Koi
  • Galerie - Aquaponik mit Koi
    Galerie - Aquaponik mit Koi
  • Galerie - Aquaponik mit Koi
    Galerie - Aquaponik mit Koi
  • Galerie - Aquaponik mit Koi
    Galerie - Aquaponik mit Koi
  • Galerie - Aquaponik mit Koi
    Galerie - Aquaponik mit Koi
  • Galerie - Aquaponik mit Koi
    Galerie - Aquaponik mit Koi
  • Erste Ergebnisse nach einer Woche
    Erste Ergebnisse nach einer Woche
  • Erste Ergebnisse nach einer Woche
    Erste Ergebnisse nach einer Woche
  • Erste Ergebnisse nach einer Woche
    Erste Ergebnisse nach einer Woche
  • Erste Ergebnisse nach einer Woche
    Erste Ergebnisse nach einer Woche
  • Erste Ergebnisse nach einer Woche
    Erste Ergebnisse nach einer Woche
  • Erste Ergebnisse nach einer Woche
    Erste Ergebnisse nach einer Woche
  • Nach 2 Wochen - Wachstum von bis zu 5 cm pro Tag
    Nach 2 Wochen - Wachstum von bis zu 5 cm pro Tag
  • Nach 2 Wochen - Wachstum von bis zu 5 cm pro Tag
    Nach 2 Wochen - Wachstum von bis zu 5 cm pro Tag
  • Nach 2 Wochen - Wachstum von bis zu 5 cm pro Tag
    Nach 2 Wochen - Wachstum von bis zu 5 cm pro Tag
  • Nach 2 Wochen - Wachstum von bis zu 5 cm pro Tag
    Nach 2 Wochen - Wachstum von bis zu 5 cm pro Tag
  • Nach 2 Wochen - Wachstum von bis zu 5 cm pro Tag
    Nach 2 Wochen - Wachstum von bis zu 5 cm pro Tag
  • Nach 2 Wochen - Wachstum von bis zu 5 cm pro Tag
    Nach 2 Wochen - Wachstum von bis zu 5 cm pro Tag
  • Nach insgesamt 3 Wochen entwickeln sich die Pflanzen bestens
    Nach insgesamt 3 Wochen entwickeln sich die Pflanzen bestens
  • Nach insgesamt 3 Wochen entwickeln sich die Pflanzen bestens
    Nach insgesamt 3 Wochen entwickeln sich die Pflanzen bestens
  • Nach insgesamt 3 Wochen entwickeln sich die Pflanzen bestens
    Nach insgesamt 3 Wochen entwickeln sich die Pflanzen bestens
  • Nach insgesamt 3 Wochen entwickeln sich die Pflanzen bestens
    Nach insgesamt 3 Wochen entwickeln sich die Pflanzen bestens
  • Nach insgesamt 3 Wochen entwickeln sich die Pflanzen bestens
    Nach insgesamt 3 Wochen entwickeln sich die Pflanzen bestens
  • Nach insgesamt 3 Wochen entwickeln sich die Pflanzen bestens
    Nach insgesamt 3 Wochen entwickeln sich die Pflanzen bestens
  • Nach insgesamt 3 Wochen entwickeln sich die Pflanzen bestens
    Nach insgesamt 3 Wochen entwickeln sich die Pflanzen bestens
  • Nach insgesamt 3 Wochen entwickeln sich die Pflanzen bestens
    Nach insgesamt 3 Wochen entwickeln sich die Pflanzen bestens
  • Nach insgesamt 3 Wochen entwickeln sich die Pflanzen bestens
    Nach insgesamt 3 Wochen entwickeln sich die Pflanzen bestens
  • Nach insgesamt 3 Wochen entwickeln sich die Pflanzen bestens
    Nach insgesamt 3 Wochen entwickeln sich die Pflanzen bestens
  • Nach insgesamt 3 Wochen entwickeln sich die Pflanzen bestens
    Nach insgesamt 3 Wochen entwickeln sich die Pflanzen bestens
  • Nach insgesamt 3 Wochen entwickeln sich die Pflanzen bestens
    Nach insgesamt 3 Wochen entwickeln sich die Pflanzen bestens
  • Nach insgesamt 3 Wochen entwickeln sich die Pflanzen bestens
    Nach insgesamt 3 Wochen entwickeln sich die Pflanzen bestens
  • Nach insgesamt 3 Wochen entwickeln sich die Pflanzen bestens
    Nach insgesamt 3 Wochen entwickeln sich die Pflanzen bestens
  • Nach insgesamt 3 Wochen entwickeln sich die Pflanzen bestens
    Nach insgesamt 3 Wochen entwickeln sich die Pflanzen bestens
  • Nach insgesamt 3 Wochen entwickeln sich die Pflanzen bestens
    Nach insgesamt 3 Wochen entwickeln sich die Pflanzen bestens
  • Nach insgesamt 3 Wochen entwickeln sich die Pflanzen bestens
    Nach insgesamt 3 Wochen entwickeln sich die Pflanzen bestens
  • Nach insgesamt 3 Wochen entwickeln sich die Pflanzen bestens
    Nach insgesamt 3 Wochen entwickeln sich die Pflanzen bestens
  • Nach insgesamt 3 Wochen entwickeln sich die Pflanzen bestens
    Nach insgesamt 3 Wochen entwickeln sich die Pflanzen bestens


WAS IST AQUAPONIK

 

aqua001Das Aquaponik-System ist ein geschlossener Biokreislauf. Wir beginnen den Wasser- und Nährstoffkreislauf im Fischbecken. Hier leben die Fische in einem für sie angemessenen Wasservolumen (Beckengröße) und bekommen alles, was sie zum Leben und Gedeihen brauchen. Natürlich bekommen die Fische auch Futter, welches sie aufnehmen und verdauen. Ein Teil des Fischfutters behalten die Fische, um zu wachsen, den anderen Teil scheiden sie wieder aus. Der ammoniakhaltige Fischkot befindet sich nun im Fischbecken. Ammoniak (NH3) ist eine chemische Verbindung von Stickstoff (N) und Wasserstoff (H), ein farbloses, stechend riechendes Reizgas. Es reagiert basisch und ist gut wasserlöslich. Dabei reagiert ein Teil des Ammoniaks zu Ammonium (NH4 +).
Dieses nun ammoniumhaltige Wasser wird aus dem Becken durch einen Grobfilter geleitet, wo größere Schwebeteilchen wie Schlamm und Algen aus dem Wasser gefiltert werden. Das grob gereinigte Wasser wird nun durch einen weiteren Filter geleitet, in dem sich nitrifizierende Bakterien befinden. Vorausgesetzt sie haben genügend Sauerstoff zur Verfügung, wandeln diese das oben beschriebene Ammonium zu Nitrit und das Nitrit zu Nitrat (NO3-) um. Dieses Nitrat ist eine Form von Stickstoff, welche die Pflanzen gut aufnehmen können. Das nährstoffreiche Wasser wird nun den Pflanzenwurzeln zugeleitet. Stickstoff ist ein Hauptnährstoff und wird von fast allen Pflanzen in relativ großen Mengen aufgenommen. So ist nur noch eine geringe Menge an Nitrat im zurück laufenden Wasser, nachdem das „Fischwasser“ die Filter und die Pflanzenwurzeln passiert hat Dieses fließt nun in das Fischbecken zurück, und der Kreislauf schließt sich.
Es handelt sich hierbei um ein fast geschlossenes System. Alles, was aus dem System entnommen wird, sind abgeerntete Pflanzen oder Pflanzenteile und Fisch. Daraus ergibt sich alles, was wieder dem System zugeführt werden muss: Lediglich Frischwasser und Fischfutter. Grundsätzlich sind den Varianten und den Einsatzmöglichkeiten der Aquaponik kaum Grenzen gesetzt. Die Zahl der Variationen und der Bauarten ist fast genauso groß wie die Zahl der Einsatzorte selbst.

00Aquaponic

Aquaponik an Koiteichen
Auch in der Koi-Zucht oder an Privaten Koi Teichen ist zu überlegen die Aquaponik einzusetzen.
Hierbei kann man in Form von Pflanzstraßen oder Pflanztürmen einen Kreislauf an dem Vorhandenen Koi Teich einbauen.
Man kann somit auf engsten Raum Gemüseanbau betreiben und somit den Nitrit/Nitrat und Phosphat Abbau im Koi Teich fördern.
Da die Gemüsepflanzen den Nitrat und Phosphat  aus dem Wasser entziehen entstehen auch weniger bis gar keine  Faden sowie Schwebealgen im Wasser, da diese ebenfalls den Nitrat und Phosphat zum Wachsen benötigen dieser aber durch die Gemüsepflanzen schon verbraucht wird.
Die Koi fühlen sich durch den Biologischen Gleichgewicht wohler und sind weniger Stress anfällig.   
Aquaponik BIO oder nicht BIO
Das Gemüse aus der Aquaponik wird in Deutschland leider noch nicht als Bioprodukt anerkannt.
Begründung liegt hier, das Biogemüse auf dem Boden wächst und nicht im Wasser!
Trotz das, das Gemüse aus der Aquaponik rein Biologisch Wächst! Nämlich mit dem Dünger aus dem Fischkot, somit keinerlei zugaben von Dünge oder gar Spritzmittel verwendet werden, da dieses sich dann nicht mehr mit der Fischzucht vereinbaren lassen würde.
In Amerika ist die Aquaponik bereits als Bioprodukt anerkannt.